Hamburg Othmarschen Jenisch Haus, copyright:AndreasKreutzer
Hamburg Othmarschen Jenisch Haus, copyright:AndreasKreutzer

Leben und Wohnen in Hamburg Klein Flottbek

Der Charme von Hamburg Klein Flottbek

Das im Hamburger Bezirk Altona zentral gelegene Klein Flottbek überzeugt durch grüne Parklandschaften, Sportparks und das wunderschöne Elbufer, die diesen Stadtteil zu einer einzigartigen, grünen Oase im Herzen von Altona werden lassen. Flottbek unterteilt sich in Groß Flottbek und die Gemarkung Klein Flottbek, durch welche der Fluss Flottbek fließt. Dieser entspringt nahe des Hamburger Poloplatzes und mündet in der Nähe des Stadtteils Othmarschen in die Elbe. Flottbek zählt insgesamt rund 11.500 Einwohner, die sich auf 2,4 Quadratkilometern verteilen. Insbesondere Klein Flottbek ist ein entspannter und ausgeglichener Stadtteil, der dennoch reichliche Shopping-Möglichkeiten in unmittelbarer Nähe bietet. Direkt an den nördlichen Teil des Stadtteils Klein Flottbek grenzt das Elbe-Einkaufszentrum, im Südosten befindet sich der weitläufige Othmarschen Park mit einem Multiplex-Kino sowie einer Bowlingbahn. Rundherum bietet das kleinste Naturschutzgebiet Hamburgs, das Flottbektal, reichlich Grün und garantiert jede Menge Erholung.

Die Lage von Hamburg Klein Flottbek

Im Gegensatz zum wesentlich größeren Groß Flottbek handelt es sich bei Klein Flottbek bisweilen nur um eine Gemarkung, die der Verwaltung des Bezirks Altona unterliegt. Klein Flottbek ist mit seiner eigenen S-Bahn-Station gut an die umliegenden Stadtteile und das Zentrum angebunden. Auch gelangt man nach Klein Flottbek, wenn man am Elbufer auf Höhe der Teufelsbrück und Nienstedten entlang spaziert. Im Süden grenzt der Stadtteil an Othmarschen, im Westen an Osdorf, im Norden und Osten an Bahrenfeld. Der westliche Teil der Gemarkung Klein Flottbek befindet sich der Wesselhoeftpark. Eine Hauptverkehrsachse im Stadtteil stellt die direkt am Elbufer verlaufende Elbchaussee dar. Begrenzt wird der Stadtteil zudem durch den Hemmingstedter Weg im Norden, die Holztwiete im Osten und die Jenischstraße im Westen.

Die Geschichte und Architektur von Klein Flottbek

Genau genommen ist Hamburg Klein Flottbek gar kein eigener Stadtteil von Hamburg, sondern eine Gemeinde. Diese wurde im Jahr 1927 vom Landkreis Pinneberg abgespalten und anschließend durch das Groß-Altona-Gesetz in die Stadt Altona eingegliedert. Folglich wurde Altona im Rahmen des Groß-Hamburg-Gesetzes im Jahr 1938 in die Stadt Hamburg eingegliedert. Klein Flottbek ist geprägt von imposanten Stadtvillen und gutbürgerlichen Einfamilienhäusern. Mehrfamilienhäuser oder gar Hochhäuser sind in diesem Stadtteil eher eine Rarität.

Das Leben und Wohnen in Hamburg Klein Flottbek

Die gute Verkehrsanbindung, die pittoreske Lage sowie die aufgelockerte Struktur von Klein Flottbek machen diesen Stadtteil vor allem für Bewohner interessant, die Ruhe und Ausgeglichenheit, viele Grünflächen und Parks zur Erholung suchen, aber dennoch nah am Geschehen der Hamburger Innenstadt leben möchten. Ideal eignet sich das Wohnen in Hamburg Klein Flottbek daher für junge Familien sowie für Paare mittleren Alters. Darüber hinaus ist der Stadtteil auch für ältere Leute sehr attraktiv, denn diese finden hier ein Stück ruhiger Abgeschiedenheit vor und profitieren dennoch von der guten Infrastruktur und den zahlreichen Verbindungen in alle Bereiche Hamburgs. Ebenso kommen Sportbegeisterte und Konzertgänger in Hamburg Klein Flottbek auf ihre Kosten und genießen im Derby-Park ein Refugium aus Sport und Unterhaltung - eine nette Abwechslung zum hektischen Großstadt-Geschehen. Nicht zuletzt aus diesen Gründen entscheiden sich viele Wohnungssuchende für diesen schönen Ort, um hier zu leben und in erstklassige Wohnimmobilien in hochwertiger Mikrolage zu investieren.

Die Sehenswürdigkeiten in Hamburg Klein Flottbek

Die Sehenswürdigkeiten in Hamburg Klein Flottbek

Klein Flottbek ist über Hamburgs Grenzen hinaus insbesondere für seinen Pferdesport bekannt. Im Derby-Park, einer geschichtsträchtigen Reitsportstätte, ist das Deutsche Spring- und Dressurderby zuhause. Das renommierte Reitturnier, das südlich des S-Bahnhofs Hamburg-Klein Flottbek gelegen ist, findet im Mai eines jeden Jahres statt. Das populäre Deutsche Spring- und Dressurderby lockt mit seiner herrlichen Flaniermeile, verschiedensten Ausstellern sowie einem ultimativen Shopping- und Gastronomieangebot eine Vielzahl an Schaulustigen an. Nicht nur für viele Hamburger ist das Kult-Turnier ein beliebtes Ausflugsziel. Aus der ganzen Welt reisen Menschen an, um Teil dieses Turnierklassikers zu sein. Berühmt ist der Derby-Park vor allem für seine bereits seit 1920 unverändert bestehenden Spring-Parcours. Die weitläufige Location ist bisweilen auch ein beliebter Austragungsort für Freiluftkonzerte gewesen – berühmte Künstler aus den Bereichen Underground- und Elektro-Musik treten in regelmäßigen Abständen hier auf. Weiterhin stellt der Derby-Park auch Station der Freiluftmesse Home & Garden dar. Ebenfalls sehenswert ist in Hamburg Klein Flottbek der Loki-Schmidt-Garten, bei dem es sich um einen im Jahre 1979 eröffneten Botanischen Garten handelt. Dieser wurde aufgrund von Platzmangel aus der Hamburger Innenstadt hierher verlegt. Der Botanische Garten von Klein Flottbek beherbergt zudem das Loki-Schmidt-Haus, ein Museum für Nutzpflanzen.

Tetiana Shevereva via Unsplash
Tetiana Shevereva via Unsplash
Tetiana Shevereva via Unsplash
Tetiana Shevereva via Unsplash

Einkaufen und Shoppen in Hamburg Klein Flottbek

Klein Flottbek hat einiges an Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. Ein beliebter Ort für ausgiebiges Shopping ist die Waizstraße. Hier reihen sich zahlreiche kleine und größere Geschäfte sowie Restaurants aneinander. Im Elbe-Einkaufszentrum findet man von Drogerien und Parfümerien über Optiker und Apotheken bis zu Mode-Boutiquen und Schuhgeschäften alles nah beisammen. Das Einkaufszentrum befindet sich zwar im Stadtteil Osdorf, liegt aber unmittelbar an der Grenze zu Klein Flottbek und ist binnen kürzester Zeit erreicht.

Immobilien kaufen und verkaufen in Klein Flottbek

Immobilien kaufen und verkaufen in Klein Flottbek

Trotz der recht innerstädtischen Lage am südlichen Rand des Bezirks Altona empfängt Klein Flottbek potenzielle Zuzügler noch mit vergleichsweise moderaten Kaufpreisen. Wohnen in Klein Flottbek ist zwischen 12,5 und 15 Prozent günstiger als in den übrigen Stadtteilen der Hansestadt (Mietspiegel Hamburg, Stand 2020). Auch die Kaufpreise für Immobilien in Klein Flottbek sind durchaus sehenswert: Durchschnittlich 4.200 Euro den Quadratmeter kostet Wohnraum in diesem Stadtteil, im restlichen Hamburg schlagen die Preise mit rund 4.500 Euro pro Quadratmeter höher zu Buche. Durchschnittlich kosten Eigentumswohnungen oder Häuser in Klein Flottbek 915.000 Euro, wodurch das Wohnen in wiederum interessant für die Anlage in Renditeimmobilien wird. Speziell in puncto Wohnung verkaufen lassen sich hier jährliche Preissteigerungen von durchschnittlich 3,4 Prozent realisieren. Besonders beliebt ist der Stadtteil nicht nur aufgrund seiner grünen Lage und der aufgelockerten Struktur, sondern vor allem auch aufgrund der infrastrukturellen Vorzüge und der Vielzahl ansässiger Unternehmen – insgesamt über 80 Handwerksbetriebe sowie zahlreiche Dienstleister haben sich im Stadtgebiet von Klein und Groß Flottbek bisweilen niedergelassen und machen den Stadtteil daher nicht nur zu einem lebenswerten Ort zum Wohnen, sondern auch zum Arbeiten. Wer Immobilien in Klein Flottbek kaufen oder verkaufen möchte, kann sich jederzeit gerne an unsere erfahrenen Makler in Klein Flottbek wenden.

Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020
Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020
Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020
Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020