Datenschutzhinweise zur Nutzung der Evernest Plattform

Allgemein

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns bei Evernest ein besonderes Anliegen. Daher halten wir uns beim Erheben und Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten an die gesetzlichen Vorgaben. Mit den folgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Art der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als "Daten“ bezeichnet) sowie zu welchen Zwecken und in welchem Umfang wir Ihre Daten im Rahmen der Nutzung der Evernest-Maklerplattform verarbeiten.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

2. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten nur solche Daten, die im Zusammenhang mit unserem Vertragsverhältnis stehen und zu Erbringung der Makler-Dienstleistung sowie der damit verbundenen Nutzung der Makler-Plattform gehören. Das umfasst alle relevanten Daten, die zur Bearbeitung der Akquise, der Abwicklung sowie der Abrechnung der über die Plattform betreuten Kundenkontakte und Immobilientransaktionen benötigt werden. Dazu gehören folgende Datenkategorien:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Aktivitäten zur Abwicklung und Durchführung der Immobilien-Transaktion (z.B. Status und Fortschritt des Kaufs- oder Verkaufsprozesses der Immobilien)
  • Aktivitäten und Kontakt-Historien mit Immobilienbesitzern, Käufern und Verkäufern (z.B. Status und Fortschritt der Kundenkontakte im Verkaufsprozess sowie die damit verbundenen Performance-Daten der Leistungserfüllung)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Nutzungsdaten (z.B. genutzte Funktionen und Bereiche der CRM-Plattform und der App).
  • Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie, vereinbarte Provisionssätze).

3. Quellen der Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die von Ihnen zum Zwecke der Begründung sowie Durchführung unseres Vertragsverhältnisses bereitgestellt wurden. Darüber hinaus erhalten wir von Ihnen Daten, wenn Sie mit unserer Makler-Plattform interagieren oder direkt mit uns in Kontakt treten. Im Übrigen verarbeiten wir auch solche personenbezogene Daten, die sich im Laufe des Vertragsverhältnisses ändern (z.B. Änderungen in Ihren Stammdaten usw.).

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit diese für das Vertragsverhältnis erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen. Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Vertragsverhältnis gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse kann etwa eine Beweispflicht im Rahmen rechtlicher Verfahren sein. Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden. Schließlich verarbeiten wir im Zusammenhang mit der Nutzung der internetbasierten Makler-Plattform auch die Daten zur Nutzung des CRM, d.h. Analysen, die sich auf die Nutzung verschiedener Funktionen, Einstellungen und Inhalte innerhalb des CRM beziehen, wie mit verschiedenen Komponenten interagiert wird und wie einzelne Funktionen genutzt werden. Der Zweck der Verarbeitung ist die kontinuierliche Produktverbesserung und die Steigerung der Effizienz im Rahmen der Betreuung der Kunden im Kauf- oder Verkaufsprozess einer Immobilie. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Verbesserung und Effektivitätssteigerung des CRM als grundlegende Plattform zur Abwicklung der Immobilientransaktion und Maklertätigkeit.

5. Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Begründung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einer anderweitigen Verpflichtung erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

6. Empfänger der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens erfolgt nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Abwicklung und somit zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist (z.B. externer Steuerberater), uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind.

Folgende Dienstleister werden im Auftrag von uns tätig und sind Bestandteil der Makler-Plattform oder können zusätzlich durch Sie genutzt werden:

  • SendGrid (E-Mail-Marketing-Plattform); Dienstanbieter: SendGrid, Inc. 1801 California Street, Suite 500 Denver, Colorado 80202, USA.; SendGrid ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wir nutzen SendGrid um Objektangebote und Exposes an Käufer zu übermitteln. In diesem Zusammenhang verwenden wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten, damit eine Zuordnung der Objekte möglich ist. Ausführliche Informationen zu SendGrid können Sie hier nachlesen: Website: https://sendgrid.com; Datenschutzerklärung: https://sendgrid.com/policies/privacy/;

  • Content-Delivery-Network: Wir setzen ein "Content-Delivery-Network" (CDN) der Contentful GmbH, (Max-Urich-Straße 3, 13355 Berlin). Ein CDN ist ein Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte eines Onlineangebotes, insbesondere große Mediendateien, wie Grafiken oder Programm-Skripte, mit Hilfe regional verteilter und über das Internet verbundener Server schneller und sicherer ausgeliefert werden können. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Verarbeitete Datenarten: Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- /Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

  • Pricehubble: Wir haben den Dienst PriceHubble des Unternehmens PriceHubble Deutschland GmbH (Poststraße 33, 20354 Hamburg) bei uns eingebunden. Dieser Dienst erlaubt es uns, verschiedene Tools auf unserer Webseite einzubinden, u.a. ein Tool zur Bewertung von Immobilien und Mietpreisschätzungen, ein Tool um über den aktuellen Marktwert der Immobilie sowie über Markttrends zu informieren. Außerdem gibt es ein Tool, das die Suche unserer Kunden zu automatisieren und Objekte zu finden, die ihren Kriterien entsprechen. Der Dienst hilft uns außerdem bei der Analyse von Immobilienmarktdaten und der Bewertung von Immobilien. Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt von diesem Widerruf unberührt. https://www.pricehubble.com/de/privacy/privacy-policy/

  • Salesforce: Wir nutzen zum Management von Kontaktanfragen und Kommunikation den Dienstanbieter salesforce.com Germany GmbH (Erika-Mann-Str. 31, 80636 München). Weitere Informationen finden Sie unter: Website: https://www.salesforce.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.salesforce.com/de/company/privacy

  • G Suite: Wir nutzen zudem das Programmpaket der Google G-Suite der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Die G-Suite bietet viele Funktionalitäten zur Kommunikation und Zusammenarbeit wie Gmail, Kalender, Meet, Chat, Drive, Docs, Tabellen, Präsentationen, Formulare und Sites. Wir nutzen den Dienst auch zur Dokumentation und Ablage für Fotos und Dokumente der angebotenen Immobilien. Weitere Informationen finden Sie unter: Website: https://cloud.google.com/; Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy, Sicherheitshinweise: https://cloud.google.com/security/privacy.

  • Google Maps: Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google (s. zuvor) ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wenden müssen. Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

7. Übermittlung in ein Drittland

Personenbezogene Daten, die über die Makler-Plattform erhoben werden, können in andere Länder übertragen und dort verarbeitet werden. Diese Länder bieten möglicherweise nicht das gleiche Datenschutzniveau wie die in Ihrem Heimatland. Wir haben jedoch angemessene vertragliche, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir die von der Kommission der Europäischen Union bereitgestellten Standard-Datenschutzklauseln ab. Diese Klauseln sehen geeignete Garantien für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor.

8. Cookies und andere Technologien

Wenn sie mit unseren Services interagieren, verwenden wir Technologien wie Cookies, Web-Beacons, Tags oder ähnliches. Cookies sind kleine Computerdateien, die entweder durch Webseiteninhaber oder Dritte auf Ihrem Gerät platziert werden, wenn Sie Webseiten aufrufen. Sie erlauben das Sammeln bestimmter Informationen zu Ihren Einstellungen und Ihrem Verhalten beim Browsen auf Webseiten und ihre Verarbeitung. Es bestehen verschiedene Arten von Cookies. Session-Cookies sind vorübergehende Cookies, die in dem Internetbrowser des Users gespeichert werden, bis das Browserfenster geschlossen und die Session-Cookies damit gelöscht werden. Dauerhafte oder persistente Cookies werden für wiederholte Besuche verwendet und in dem Browser des Users für eine vordefinierte Zeit gespeichert. Erstanbieter-Cookies werden von der Webseite gesetzt, die der User besucht. Nur diese Webseite darf Informationen aus den Cookies lesen. Drittanbieter-Cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Webseite sind, die der User besucht. Diese Cookies werden zum Beispiel von Marketing-Unternehmen verwendet. Folgende Anwendungen haben wir bei uns eingebunden:

  • Google Analytics: In der Plattform wird Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir nutzen dabei die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren. Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Während Ihres Plattform-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein: Seitenaufrufe, Erstmaliger Besuch der Website, Start der Sitzung, Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website, Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt), Klicks auf externe Links, interne Suchanfragen, Interaktion mit Videos, Dateidownloads, gesehene / angeklickte Anzeigen, Spracheinstellung. Außerdem wird erfasst: Ihr ungefährer Standort (Region), Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form), technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung), Ihr Internetanbieter, die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind). Empfänger der Daten sind: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO), Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 a DSGVO, Ihre Einwilligung.Google Firebase nutzt für diese Services nach Möglichkeit Server mit Standort EU. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Daten auch in die USA übertragen werden.

  • Google Analytics for Firebase: Wir nutzen für die Evernest Mobile App die Entwicklerplattform Google Firebase und die mit ihr verbundenen Funktionen und Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Bei Google Firebase handelt es sich um eine Plattform für Entwickler von Apps für mobile Geräte und Websites. Google Firebase bietet eine Vielzahl von Funktion, die auf der folgenden Übersichtsseite dargestellt werden: https://firebase.google.com/products/.Die Funktionen umfassen unter anderem die Speicherung von personenbezogener Daten der Nutzer, wie z.B. von ihnen erstellte Inhalte oder Informationen betreffend ihre Interaktion auf der Website. Google Firebase bietet daneben Schnittstellen, die eine Interaktion zwischen den Nutzern der Website und anderen Diensten erlauben. Die Auswertung der Interaktionen der Nutzer erfolgt mithilfe des Analyse-Dienstes Firebase Analytics. Dieser Dienst hilft uns bei der Erfassung von Interaktionen unserer Nutzer. Die mittels von Google Firebase verarbeiteten Informationen werden ggf. zusammen mit weiteren Diensten von Google, wie z.B. Google Analytics und den Google-Marketing-Diensten verwendet. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Nutzer auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 a DSGVO, Ihre Einwilligung.Google Firebase nutzt für diese Services nach Möglichkeit Server mit Standort EU. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Daten auch in die USA übertragen werden. Nähere Informationen zu Google Firebase und Datenschutz finden Sie unter https://firebase.google.com/support/privacy/.

9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die uf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

10. Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. Zur Wahrung Ihrer Rechte können Sie uns gerne kontaktieren.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

Da die Entscheidung über unser Vertragsverhältnis nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht, findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO statt.