Köln Marienburg, Quelle: Flickr Tom Levold

Wohnen und Immobilien in Köln-Marienburg

Der Charme von Marienburg

Wenn man in Köln Monopoly spielen würde, dann wäre Marienburg wohl die Parkstraße. Und tatsächlich – im teuersten Teil Rodenkirchens gibt es sie sogar. Zwischen Kastanienbäumen aus Gründerzeiten kann man über die altehrwürdige Architektur der Villen staunen. Hier haust die High Society und Prominenz Kölns. Wenn es ein Motto des „Veedels“ gäbe, dann wäre es wahrscheinlich „exklusiv und grün.“ Im Südpark drehen die Sportlichen ihre Joggingrunden oder üben sich sonntags auf dem Marienburger Golfplatz. Und wer weiß, vielleicht entdecken Sie ja den ein oder anderen Promi beim Flanieren am Rheinufer. Wer den Stadttrubel vermisst, der ist nur eine Straßenbahnfahrt vom Zentrum entfernt.

Die Lage von Köln-Marienburg

Marienburg liegt linksrheinisch südlich von Bayenthal und Raderberg direkt am Rheinufer. Gegenüber liegt der Stadtteil Poll. Westlich von Marienburg befindet sich der Stadtteil Raderthal und im Süden das „Veedel“ Rodenkirchen. Der Stadtteil ist gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Außerdem liegt Marienburg in der Nähe der A4, die Sie von der niederländischen bis zur polnischen Grenze bringt und an der A555 in Richtung Bonn.

Wohnen und Leben in Marienburg

Marienburg ist wohl das exklusivste Viertel Kölns. Hier wohnt die High Society, zu der auch der ein oder andere Prominente zählt. In den schönen Kastanienalleen reiht sich eine charmante Villa an die nächste. Im Südpark, der damals den Villenbesitzern vorbehalten war, kann man heute noch über die alten Bäume staunen. Die Blutbuchen, Platanen, Maronen- und Kastanienbäume stammen teilweise aus dem 19. Jahrhundert. Flanieren Sie durch den Park und spüren Sie die besondere Energie der altehrwürdigen Riesen. Wer sich im Golfen üben will, für den ist der Golfplatz am Schillingsrotter Weg genau das Richtige. Wer es hingegen etwas ruhiger angehen möchte, der kann das historische Festungsmuseum besuchen. Den Sommerabend lässt man im Biergarten auf dem Achterdeck direkt am Rhein ausklingen. Der Sonnenuntergang hier ist spektakulär!

Einkaufen und Shoppen in Marienburg

Eine klassische Shoppingmeile gibt es hier nicht, jedoch viele kleine, lokale, spezifische und exklusive Läden, die zum Bummeln einladen. Weinkenner entdecken im Vin Vivre und in Jacques’ Wein-Depot eine Vielfalt internationaler und regionaler Weinsorten. Tolle, traditionelle Cafés sind beispielsweise die Bäckerei Schneider und der Kiosk Emma. Ein Kiosk klingt jetzt erst einmal nicht so einladend, aber dieser hier wird Sie auf den zweiten Blick vom Gegenteil überzeugen. Für Leseratten ist der Buchladen Gerold Dreier ein echter Geheimtipp. Das teilweise antike Flair regt zum Schmökern und Verweilen an.

Immobilien kaufen oder verkaufen in Marienburg

Immobilien kaufen oder verkaufen in Marienburg

Die Preise im Ortsbezirk Rodenkirchen liegen durchschnittlich bei rund 5400 Euro pro Quadratmeter. Aufgrund der exklusiven Lage des Villenviertels am Rheinufer werden hier jedoch nicht selten auch Quadratmeterpreise zwischen 6100 und 6300 Euro erzielt. Sie wollen eine Immobilie kaufen in Marienburg? Unsere Makler stehen Ihnen gern mit ihrer Expertise zur Seite. Außerdem helfen wir beim Verkauf oder bei der Bewertung Ihrer Immobilie in Marienburg.

Preisindex Kaufpreise Ein- und Zweifamilienhäuser Köln 2021
Preisindex Kaufpreise Ein- und Zweifamilienhäuser Köln 2021
Neugierig auf weitere Tipps für Köln?

Erhalten Sie regelmäßig weitere Tipps und Ratgeber-Informationen sowie aktuelle Immobilien-Angebote für Köln.

Köln Neustadt-Nord, Quelle: iStock

Weitere Tipps für Köln