Köln Nippes, Quelle: Flickr Ralf Weiden

Wohnen und Immobilien in Nippes

Der Charme von Nippes

Gegensätze ziehen sich an, sagt man – vielleicht ist das charmante Kölner Viertel Nippes gerade deswegen so ein Magnet für Menschen aus aller Welt. Zum einen befindet sich hier eine der meistbesuchtesten Einkaufsmeilen Kölns, zum anderen gibt es hier vier Parks und das autofreie Sechzigerviertel! Während man in den vielen wunderschönen Cafés in den herrlichen Altbauten in Ruhe seinen Kaffee genießen kann, verspricht die hippe Bar- und Kneipenszene bunte Abende. Gerade jungen Familien mit Kindern gefällt dieser Mix besonder. Vielleicht auch Ihnen? Entdecken Sie Nippes, das Allrounder-Veedel Kölns.

Die Lage von Nippes

Der Stadtteil liegt im gleichnamigen Ortsbezirk Nippes im linksrheinischen Köln. Nippes grenzt im Norden an Niehl, Weidenpesch und Mauenheim, im Osten an Riehl, im Süden an Neustadt-Nord und im Westen an Bilderstöckchen und Neuehrenfeld. Nippes ist an die Bundesstraße 9 angebunden, die von der holländischen Grenze bis zur pfälzisch-französischen Grenze nach Lauterbourg führt. An den öffentlichen Nahverkehr ist der Stadtteil durch die Bahnlinien S6 und S11 sowie zahlreiche Straßenbahnlinien angebunden.

Wohnen und Leben in Nippes

Ein Veedel innerhalb des Veedels Nippes ist das Sechzigerviertel. Dieser Teil des Stadtteils ist gut besucht, modern und vor allem: autofrei. Die vielen Grünanlagen wie zum Beispiel die Nippeser Schweiz, das Nippeser Tälchen, der Lohsepark oder der Johannes-Giesberts-Park am Rande des Stadtteils bieten grüne Flächen für Erholung oder sportliche Aktivitäten. Für Familien ist der Kölner Zoo in Nippes eine beliebte Anlaufstelle für einen Sonntagsausflug. Alle, die es etwas ruhiger angehen möchten, treffen sich am Schillplatz auf ein Käffchen oder lassen den Arbeitsalltag bei einem Kölsch ausklingen. Die schönen Häuserfassaden, die den Platz säumen, schaffen schon fast eine Urlaubsatmosphäre à la française.

Einkaufen und Shoppen in Nippes

Das Herz von Nippes ist die Neusser Straße, Nippes’ Einkaufsmeile. Der in ganz Köln bekannte Fischmarkt am Wilhelmsplatz bietet täglich frische Ware. Hier gibt’s an einigen Sonntagen einen großen Flohmarkt, wo man den einen oder anderen Vintage-Schatz erstehen kann. Und apropos Vintage: Falls man gern zwischen Secondhand-Kleiderstangen stöbert, ist der Laden Mooii ein echter Geheimtipp. Neben Kleidungsstücken hat das lokale Geschäft auch Vintage-Möbel, Wohnaccessoires und Dekoration im Sortiment. Für Feinschmecker hat das multikulturelle, internationale Veedel viele kulinarische Besonderheiten in petto. Im Willie Tanner kann man sich durch baskische Tapas probieren und für alle, die gerne Sushi essen, bietet das Shibuya Sushi modern interpretierte, sehr besondere Kreationen.

Immobilien kaufen oder verkaufen in Nippes

Immobilien kaufen oder verkaufen in Nippes

Die Immobilienpreise in Nippes liegen zwischen 4300 und 4900 Euro pro Quadratmeter. In bestimmten Teilen des Viertels, wie zum Beispiel am Nordpark oder in der Xantener Straße, kann man ab und zu auch Immobilien ab 3700 Euro pro Quadratmeter finden. Wenn Sie daran interessiert sind, eine Immobilie zu kaufen oder Ihre Immobilie zu verkaufen oder bewerten zu lassen, stehen Ihnen unsere Makler gern zur Verfügung.

Preisindex Kaufpreise Ein- und Zweifamilienhäuser Köln 2021
Preisindex Kaufpreise Ein- und Zweifamilienhäuser Köln 2021
Neugierig auf weitere Tipps für Köln?

Erhalten Sie regelmäßig weitere Tipps und Ratgeber-Informationen sowie aktuelle Immobilien-Angebote für Köln.

Köln Neustadt-Nord, Quelle: iStock

Weitere Tipps für Köln