Ratgeber Dokumente beim Immobilienverkauf

Erfahren Sie in unserem Ratgeber alle Details zu den benötigten Dokumenten für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie.

Ehepaar Kosten Dokumente Hauskauf
Ehepaar Kosten Dokumente Hauskauf

Inhaltsverzeichnis

Der Immobilienverkauf ist ein umfangreicher Prozess, bei dem Verkäufer vor viele Fragen gestellt wird. Vor allem beim Zusammenstellen der notwendigen Unterlagen für den Verkauf kann man schnell einmal den Überblick verlieren. Hier erfahren Sie, welche Dokumente Sie benötigen und wo Sie diese beantragen können.

  1. Welche Dokumente brauche ich, um ein Haus zu verkaufen?
  2. Braucht man beim Wohnungsverkauf andere Dokumente als beim Hausverkauf?
  3. Welche zusätzlichen Dokumente brauche ich, um eine vermietete Immobilie zu verkaufen?
  4. Welche Dokumente brauche ich, um ein Grundstück zu verkaufen?
  5. Welche Dokumente muss ich dem Notar für den Kaufvertrag vorlegen?

1. Welche Dokumente brauche ich, um ein Haus zu verkaufen?

Um ein Haus zu verkaufen, sind einige Unterlagen notwendig. Neben dem Grundbucheintrag, den Grundrissen und den Versicherungsnachweisen braucht man als Verkäufer mittlerweile auch einen Energieausweis. Dieser sollte bereits vor den ersten Besichtigungsterminen vorliegen, denn die Nichtbeachtung der Ausweispflicht kann Sie bis zu 15.000 Euro kosten. Beachten Sie auch, dass Sie im Falle eines Hausverkaufs nach Erbschaft ein notarielles Testament oder einen Erbschein vorlegen müssen. Die Bereitstellung aller erforderlichen Unterlagen ist beim Hausverkauf von großer Bedeutung. Nur wer die Vorzüge seines Hauses mit offiziellen Dokumenten belegen und somit alle Fragen der Kaufinteressenten beantworten kann, kann sein Haus erfolgreich verkaufen. Eine Übersicht über alle notwendigen Unterlagen beim Hausverkauf und Informationen darüber, wo Sie diese beantragen können, finden Sie hier:

Die wichtigsten Dokumente zum Immobilienverkauf

DokumentHier erhältlich
GrundbuchauszugGrundbuchamt im Amtsgericht
Auszug aus dem Liegenschaftskataster/FlurkarteKatasteramt
WertgutachtenImmobiliengutachter, Immobilienmakler
Grundsteuerbescheideinmal jährlich vom zuständigen Finanzamt ausgestellt
GebäudeversicherungspoliceVersicherung
Grundrissim notariellen Kaufvertrag oder in Ihren eigenen Unterlagen zum Hausbau
Baugenehmigung, Objektzeichnungen, BauzeichnungenStadt oder Gemeinde
EnergieausweisVerbrauchsausweis: Energieversorger. Bedarfsausweis: Architekten, Ingenieure, Heizungsbauer, Schornsteinfeger
Liste der bisher erfolgten Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen (mit Rechnungen, falls vorhanden)eigene Unterlagen, Hausverwaltung
Preisliste aller Gegenstände in und am Haus, die Bestandteil des Verkaufes sindeigene Unterlagen
Betriebskostenaufstellungeigene Unterlagen, Hausverwaltung
Auszug BaulastenverzeichnisBaulastenverzeichnis der Bauaufsichtsbehörde
ansprechende Fotos, ggf. Videoeigene Aufnahmen, Fotograf oder Immobilienmakler
Objektbeschreibung/ExposéImmobilienmakler
ggf. Erbschein oder notarielles TestamentErbschein kann beim Nachlassgericht beantragt werden
Kosten Steuern Kalkulation Kaufen
Sind Sie unsicher was Ihre Immobilie wert ist?

Wenn Sie noch unsicher sind, ob Sie verkaufen wollen: Starten Sie doch mit einer kostenlosen Immobilienbewertung.

Immobilienbewertung starten

2. Braucht man beim Wohnungsverkauf andere Dokumente als beim Hausverkauf?

Ja, bei dem Verkauf einer Wohnung müssen Sie zusätzliche Dokumente beschaffen. Zunächst brauchen Sie eine sogenannte Teilungserklärung, die wichtige Informationen zu dem Wohnungseigentum, dem Sondereigentum und dem Gemeinschaftseigentum einer Wohnung enthält. Die Teilungserklärung bekommen Sie beim Grundbuchamt. Außerdem sollten Sie die Hausgeldabrechnungen und den Wirtschaftsplan des Gebäudes bereithalten. In den Hausgeldabrechnungen finden Sie alle laufenden Kosten der Wohnungsbesitzer für Verwaltung und Instandhaltung des gesamten Wohnhauses wie beispielsweise Hausmeisterkosten und Kosten für Renovierungsmaßnahmen oder Reparaturen. Zuletzt sind für potenzielle Käufer die Protokolle der Eigentümerversammlungen und die Gemeinschaftsverordnung interessant. In den Protokollen kann eingesehen werden, welche Themen besprochen wurden und welche Veränderungen gegebenenfalls zeitnah anstehen. Die Gemeinschaftsordnung hingegen regelt die Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer untereinander. Weitere Informationen zum Verkauf einer Wohnung finden Sie hier.

Top-Tipp: Notariell beglaubigte Dokumente müssen lebenslang aufbewahrt werden, für alle anderen Unterlagen gilt eine Archivierungsfrist von fünf Jahren. Handwerkliche Rechnungen sind mindestens zwei Jahre lang aufzubewahren.

3. Welche Dokumente braucht man zusätzlich, um eine vermietete Immobilie zu verkaufen?

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, während diese vermietet ist, ist das grundsätzlich kein Problem. Allerdings sollte den Interessenten der aktuelle Mietvertrag vorgelegt werden. Der Mietvertrag ist wichtig für den potenziellen Käufer, da er im Falle des Wohnungskaufs das Mietverhältnis zu den bestehenden Konditionen übernimmt. Wenn Sie eine vermietete Immobilie verkaufen wollen, informieren Sie den Mieter rechtzeitig. Sie werden seine Hilfe brauchen, um alle notwendigen Unterlagen wie zum Beispiel ansprechende Bildaufnahmen für das Immobilienexposé der Wohnung oder des Hauses zu beschaffen. Zudem hilft Ihnen ein Makler dabei, die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Verkauf einer vermieteten Immobilie einzuhalten. Kontaktieren Sie unser erfahrenes Beraterteam hier, um Ihre Immobilie erfolgreich und schnell zu verkaufen.

Top-Tipp: Vermietete Immobilien lassen sich generell etwas schwieriger verkaufen als leerstehende Häuser oder Wohnungen, da die Zielgruppe kleiner ist. Informieren Sie sich hier über Wissenswertes zum Verkauf einer vermieteten Immobilie.

4. Welche Dokumente brauche ich, um ein Grundstück zu verkaufen?

Ein Grundstücksverkauf sollte genau wie ein Haus- oder Wohnungsverkauf gut vorbereitet werden. Außerdem ist es ratsam, schon früh alle notwendigen Dokumente zusammenzustellen. Für den Verkauf eines Grundstücks brauchen Sie allerdings etwas andere Unterlagen als beim Haus- oder Wohnungsverkauf. Welche Unterlagen Sie genau benötigen, hängt maßgeblich von der Art und der Bebauung des Grundstücks ab. Hier finden Sie eine Liste mit allen notwendigen Dokumenten zum Grundstücksverkauf:

  • Grundbuchauszug
  • Liegenschaftskarte / Flurkarte
  • Bebauungsplan
  • Baulastenverzeichnis
  • Nachweis über Erschließung (nur benötigt, wenn es sich um ein bereits erschlossenes Grundstück handelt)
Menschen Arbeiten In Büro
Top-Tipp: Kostenlose Immobilienbewertung

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Immobilienrechner.

Zum Immobilienrechner

5. Welche Dokumente braucht der Notar für den Kaufvertrag?

Um einen Kaufvertrag aufzusetzen, braucht der Notar zunächst die Personalien von Verkäufer und Käufer. Hierzu müssen Sie beim Notar Ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen. Außerdem ist es wichtig, dem Notar eine genaue Objektbezeichnung der Immobilie auszuhändigen und ihm mitzuteilen, auf welchen Kaufpreis Sie und Ihr Käufer sich geeinigt haben. Zudem gibt es einige Sonderfälle, in denen der Notar weitere Dokumente benötigt. Im Falle des Verkaufs einer vermieteten Immobilie muss dem Notar beispielsweise der aktuelle Mietvertrag vorgelegt werden. Falls die Immobilie Mängel aufweist, muss auch dies in den Kaufvertrag aufgenommen werden. Häufig lasten auf einer Immobilie zudem noch Schulden. Ist dies der Fall, sollten Sie zur Beurkundung das letzte Anschreiben der Bank oder Sparkasse mitbringen.

Hinweis: Eine notarielle Beurkundung des Hausverkaufs ist in Deutschland verpflichtend. Nur mit Abschluss eines notariell beglaubigten Kaufvertrages ist der Hausverkauf rechtskräftig. Wenn Sie mehr über den Kaufvertrag wissen wollen, informieren Sie sich hier.

So funktioniert der Verkauf mit Evernest

Erstberatung Kaufen
Erstberatung Kaufen

Schritt 1: Persönliche Erstberatung

In einem Erstgespräch lernen Sie Ihren persönlichen Evernest-Berater kennen und erhalten einen ersten Eindruck von unserem Unternehmen und unserer Vision. Sie bekommen eine kompetente Einführung, nach der wir gemeinsam den Prozess unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche definieren.

Datenbasierte EinwertungDatenbasierte Einwertung
Premium Services
Premium Services
Exposé Premium DigitalExposé Premium Digital
Digitale Vermarktung Individuell
Digitale Vermarktung Individuell
Käufermatching BesichtigungKäufermatching Besichtigung
Verkauft Closing
Verkauft Closing
1/7

Die wichtigsten Fragen zu Dokumenten beim Verkauf

Neugierig auf weitere Ratgeber und Tipps?

Melden Sie sich an und erhalten Sie regelmäßig neue Ratgeber-Informationen und aktuelle Immobilien-Angebote.

Weitere Tipps und Ratgeber

Ratgeber Haus kaufen bewerten Kosten Kalkulation

Unsere Ratgeber zum Thema Immobilie bewerten

Immobilienbewertung

Immobilienrechner

Bodenrichtwert

Verkehrswert

Hamburg Hafencity Ericusspitze, copyright:AndreasKreutzer

Unsere Tipps zu Thema Wohnen und Immobilien in Hamburg

Eppendorf

Winterhude

Eimsbüttel

Blankenese

Berlin, Evernest, Marketing, Immobilien

Unsere Tipps zum Thema Wohnen und Immobilien in Berlin

Wilmersdorf

Charlottenburg

Prenzlauer Berg

Friedrichshain