Hamburg Groß-Borstel Eppendorfer Moor, copyright:AndreasKreutzer
Hamburg Groß-Borstel Eppendorfer Moor, copyright:AndreasKreutzer

Wohnen und Leben in Hamburg Groß Borstel

Der Charme von Groß Borstel

Bekannt ist Groß Borstel vor allem für seine Nähe zum Hamburger Flughafen. Doch die kleine Gemeinde in Hamburg-Nord hat noch viel mehr zu bieten. Als Randstadtteil Hamburgs überzeugt Groß Borstel durch seine grüne, ruhige Lage mit direktem Anschluss an die City. In dem verhältnismäßig kleinen Stadtteil werden Nachbarschaft und Zusammenhalt gelebt: Die vielen kleinen Familienbetriebe und der aktive Kommunalverein sprechen für die dörfliche Gemeinschaft von Groß Borstel. Mit seinen drei Schulen, diversen Sportvereinen, modernen Neubaugebieten und dem Naturschutzgebiet Eppendorfer Moor ist Groß Borstel ein attraktiver Stadtteil, dessen Infrastruktur und Wohnraum in den nächsten Jahren noch weiter ausgebaut werden sollen.

Die Lage von Groß Borstel

Groß Borstel ist ein Stadtteil im Bezirk Hamburg-Nord und liegt südlich vom Hamburger Flughafen. Von Fluglärm ist der Stadtteil nicht ganz frei, gleichzeitig stellt der Flughafen aber auch einen großen und wichtigen Arbeitgeber für die Region dar. Einige zentrale Verkehrsachsen verlaufen durch den Stadtteil. Mit diversen Buslinien ist Groß Borstel an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen, die Anbindung soll zukünftig noch weiter ausgebaut werden. Geplant ist ein direkter Anschluss an die Hamburger U-Bahn. Der ländlich geprägte Stadtteil ist nur eine 30-minütige Bus- oder Autofahrt von der Innenstadt entfernt. In Groß Borstel gibt es drei Schulen, zahlreiche kleine Familienbetriebe, Supermärkte, Drogerien und Poststellen. Der Nordstadtteil grenzt unter anderem an Eppendorf, das viele weitere Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten bietet.

Die Geschichte und Architektur von Groß Borstel

Bereits in der Mitte des 17. Jahrhunderts zog es viele Hamburger/innen in die ländlicheren Gebiete außerhalb der Stadtmauern. Wer es sich leisten konnte, kam in Groß Borstel in den Genuss historischer Landhäuser mit großzügigen Grundstücken, auf denen man die Enge der Großstadt hinter sich lassen konnte. Trotz der Industrialisierung konnte Groß Borstel seinen dörflichen Charakter lange wahren, denn die Einwohnerzahl stieg verglichen mit den angrenzenden Stadtteilen nur sehr langsam an. Seit 1913 ist Groß Borstel Teil der Hansestadt Hamburg. In dem Nordstadtteil treffen moderne Wohngebiete auf historische Reetdachbauten und Vorstadtvillen. Weitere Baumaßnahmen, darunter Sozialwohnungsprojekte, sind in Planung.

Wohnen und Leben in Groß Borstel

In Groß Borstel profitiert man von der ländlichen Struktur bei gleichzeitiger City-Nähe. Etwa 9000 Menschen leben dort auf 4,5 Quadratkilometern zusammen. Durch die niedrige Einwohnerzahl und die ländliche Idylle vergisst man in Groß Borstel zuweilen, dass es sich um einen Stadtteil der Großstadt Hamburg handelt. Nachbarschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt spielen für die Bewohner/innen Groß Borstels eine wichtige Rolle. Der sehr aktive Kommunalverein fördert sowohl das Wachstum als auch den Erhalt der Geschichte und der Traditionen des nördlichen Stadtteils. Die Verbundenheit der Groß Borsteler Bevölkerung zu ihrem Stadtteil zeigt sich in den zahlreichen sozialen Initiativen, Stadtteilfesten und kulturellen Angeboten für Groß und Klein. Wohnen und leben in Groß Borstel bedeutet, seinen Nachbar/innen morgens über den Gartenzaun einen guten Morgen zu wünschen und in 30 Minuten in das bunte Treiben der Hamburger Innenstadt eintauchen zu können.

Die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Groß Borstel

Im Frustbergpark thront das stadtbekannte Stavenhagenhaus. Der barocke Steinbau aus dem frühen 18. Jahrhundert steht seit 1937 unter Denkmalschutz und dient heute als Stadtteilzentrum und Veranstaltungsort. Neben Lesungen, Konzerten und Klavierabenden finden hier auch Hochzeiten und andere private Feiern statt. Die evangelisch-lutherische Kirche St. Peter ist ein weiteres imposantes Gebäude Groß Borstels. Die vom Hamburger Architekten Otto Andersen erbaute Kirche prägt mit ihrem ausladenden Kirchenschiff und dem 40 Meter hohen Glockenturm das Stadtteilbild. Das Eppendorfer Moor ist eine einzigartige Sumpflandschaft mit reicher Flora und Fauna auf 26 Hektar. Weitere Spazierwege bietet der Tarpenbek Wanderweg, der östlich in den Alsterwanderweg übergeht und westlich an das Naturparadies Niendorfer Gehege anschließt.

Einkaufen und Shoppen in Groß Borstel

In Groß Borstel bieten diverse Supermärkte, Poststellen, Bankfilialen und Drogerien alles für den alltäglichen Bedarf. Kleine Familienbetriebe schätzen die Treue ihrer lokalen Stammkund/innen und setzen auf ein nachbarschaftliches Kundenverhältnis. Der Einzelhandel in Groß Borstel soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und unterstützt werden; momentan fährt man für größere Shoppingtouren am besten in einen der benachbarten Stadtteile. In Eppendorf gibt es ein vielseitiges Einkaufsangebot, zahlreiche kleine Cafés, Bars und Boutiquen sowie den Wochenmarkt Isemarkt. Im angrenzenden Lokstedt wartet das Nedderfeldcenter mit über 20 Fachgeschäften rund um Mode, Technik, Einrichtung und Frische.

Immobilien kaufen oder verkaufen in Groß Borstel

Immobilien kaufen oder verkaufen in Groß Borstel

Groß Borstel ist ein liebenswerter Stadtteil mit viel Wohnraum und freier Natur. Im Gegensatz zu den deutlich dichter besiedelten Nachbarstadtteilen kommen hier nur rund 2000 Einwohner auf den Quadratkilometer. Einige größere Bauprojekte werden die Einwohnerzahlen von Groß Borstel in den nächsten Jahren voraussichtlich deutlich in die Höhe treiben. Die wachsende Infrastruktur des nördlichen Stadtteils spiegelt sich auch in den steigenden Miet- und Kaufpreisen wider. In Groß Borstel findet man sowohl luxuriöse Vorstadtvillen und Ein- und Mehrfamilienhäuser als auch moderne, mehrgeschossige Wohnkomplexe. Durch das architektonisch vielfältige Stadtbild schwanken die Preise je nach Wohnlage und Gebäudetyp erheblich. Im Durchschnitt zahlt man für eine Wohnung in Groß Borstel etwa 4200 Euro pro Quadratmeter. Die Kaufpreise für Häuser belaufen sich durchschnittlich auf 4500 Euro pro Quadratmeter. Wenn Sie daran interessiert sind, eine Immobilie kostenlos bewerten zu lassen oder auf der Suche nach dem richtigen Makler in Hamburg sind, können Sie sich jederzeit an unsere Experten wenden, die Ihnen beratend zur Seite stehen werden.

Hamburg Groß Borstel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss
Hamburg Groß Borstel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss
Hamburg Groß Borstel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss
Hamburg Groß Borstel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss