Hamburg Poppenbüttel Alster bei der Poppenbüttler Schleuse, copyright:AndreasKreutzer
Hamburg Poppenbüttel Alster bei der Poppenbüttler Schleuse, copyright:AndreasKreutzer

Wohnen und Leben in Hamburg Poppenbüttel

Der Charme von Poppenbüttel

Im Norden Hamburgs lockt der Stadtteil Poppenbüttel mit zahlreichen Grünflächen und malerischen Wander- und Spazierwegen entlang der Alster. Durch die direkte Anbindung an die Hamburger Innenstadt lassen sich hier die Vorteile einer Metropole mit entspanntem Kleinstadtflair verbinden. Die ruhige und behütete Lage am Rande der Großstadt zieht Jung und Alt in den Hamburger Norden und macht Poppenbüttel zu einem Bezirk der Erholung. Trotz der ruhigen Lage gibt es in Poppenbüttel alles, was man zum Leben braucht: Zahlreiche Einkaufs- und Freizeitangebote runden das einzigartige Flair des grünen Stadtteils ab und tragen zu der gut ausgebauten Infrastruktur bei. Auch Bildungseinrichtungen, Kulturveranstaltungen und Sportangebote lassen sich in Poppenbüttel finden.

Die Lage von Poppenbüttel

Poppenbüttel befindet sich im Norden von Hamburg. Der Stadtteil gehört zum Bezirk Wandsbek und liegt neben Hummelsbüttel, Wellingsbüttel, Sasel und Lemsahl-Mellingstedt. Diverse Grünzonen und Landschaftsschutzgebiete wie die Susebek-Niederung oder das Raakmoor-Gebiet grenzen den Stadtteil jedoch deutlich von den Nachbarbezirken ab. Durch das schöne Alstertal ist Poppenbüttel bereits seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel für Hamburger und Touristen zugleich. Mit den S-Bahn-Linien S1 und S11 erreicht man von der Endhaltestelle Poppenbüttel in 30 Minuten den Hamburger Hauptbahnhof. Der Flughafen ist nur eine 15-minütige S-Bahn-Fahrt entfernt. Der Stadtteil zeichnet sich durch seine naturnahe Lage aus und bietet gleichzeitig eine direkte Anbindungen an die Innenstadt.

Geschichte und Architektur von Poppenbüttel

Der Stadtteil Poppenbüttel gehört erst seit 1937 zu Hamburg, stand aber bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts stark unter dem Einfluss der angrenzenden Großstadt. Auch bevor Poppenbüttel offizieller Vorort von Hamburg wurde, fanden viele Hamburger/innen ihren Weg häufig in das nördlich gelegene Dorf, um die grüne Idylle des Alstertals zu genießen. Während des Zweiten Weltkriegs flohen viele Menschen nach Poppenbüttel, um sich vor den Bombardierungen der Hamburger Innenstadt zu schützen. Auf die dadurch steigenden Einwohnerzahlen folgte in den 50er- und 60er-Jahren ein verstärktes Ausbauen der damals noch relativ dörflichen Infrastruktur.

Wohnen und Leben in Poppenbüttel

Wohnen und Leben in Poppenbüttel

Im Hamburger Nordbezirk lebt man abgeschirmt von der Hektik der Großstadt in ruhiger, fast dörflicher Atmosphäre. Auf rund acht Quadratmetern leben circa 24.000 Menschen mit einem Durchschnittsalter von 50 Jahren. Poppenbüttel bietet ein vielseitiges Zuhause für Jung und Alt. So genießen auch viele Familien im Hamburger Norden die Naturidylle. Zahlreiche Restaurants, Geschäfte, Schulen und Kulturzentren bieten alles, was man zum Leben braucht. An der Alster, die direkt durch den Stadtteil fließt, führen verschiedene Rad, Wander- und Spazierwege entlang. Wohnen und leben in Poppenbüttel bietet alle Vorteile eines Vorstadtalltags mit Naturoase und gleichzeitiger direkter Anbindung an das pulsierende Zentrum Hamburgs.

Hamburg Alsterschleuse, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin
Hamburg Alsterschleuse, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin
Hamburg Alsterschleuse, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin
Hamburg Alsterschleuse, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin

Die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Poppenbüttel

Poppenbüttel ist einer der grünsten Stadtteile Hamburgs – nicht zuletzt durch das paradiesische Alstertal und den 56 Kilometer langen Alsterwanderweg. Durch die großen Wald- und Grünflächen wie den Hohenbuchenpark und den Hennebergpark bietet Poppenbüttel viele Möglichkeiten für Outdoor-Sport und Erholung. Die Burg Henneberg ist die einzige erhaltene Burg im Raum Hamburg und definitiv einen Ausflug wert. Direkt am Alsterlauf finden hier regelmäßig Konzerte, Lesungen oder Privatfeiern statt. Auf der Henneberg Bühne führt eine Amateurgruppe regelmäßig Theaterstücke in niederdeutscher Sprache auf. Besonders hervorzuheben ist außerdem der Poppenbütteler Marktplatz mit der Marktkirche, in der seit vielen Jahren die berühmten Alsterwegwanderkonzerte stattfinden.

Einkaufen und Shoppen in Poppenbüttel

Einkaufen und Shoppen in Poppenbüttel

Das Alstertal Einkaufszentrum (AEZ) zählt mit seinen rund 240 Geschäften zu den größten Einkaufszentren Norddeutschlands. Auf fast 60.000 Quadratmetern Einkaufsfläche lässt sich hier nach Lust und Laune bummeln, speisen und einkaufen. Das AEZ ist nicht nur eines der beliebtesten Shopping-Ziele Hamburgs, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsmotor für die Region. In Poppenbüttel gibt es darüber hinaus zahlreiche kleine Geschäfte und Boutiquen sowie größere Drogerie- und Supermarktketten. Auf dem Platz am Moorhof findet jeden Freitag ein Wochenmarkt statt, der ganz ohne Hektik und Gedränge auskommt und gleichzeitig alles bietet, was das kulinarische Herz begehrt.

Hamburg Poppenbüttel AEZ, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin
Hamburg Poppenbüttel AEZ, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin
Hamburg Poppenbüttel AEZ, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin
Hamburg Poppenbüttel AEZ, Copyright: pixelio/Marlies Schwarzin

Immobilien kaufen oder verkaufen in Poppenbüttel

Immobilien kaufen oder verkaufen in Poppenbüttel

Poppenbüttel zählt zu den wohlhabenderen Stadtteilen Hamburgs. Durch die direkte Anbindung an die Innenstadt und die Vielzahl an Grünflächen genießt der Bezirk Beliebtheit bei Senioren und jungen Familien zugleich, wodurch die Immobilienpreise in Poppenbüttel zuletzt stark angestiegen sind. Im Vergleich zu anderen Hamburger Randbezirken sind die Mieten und Kaufpreise jedoch noch relativ moderat. Durch häufige Generationswechsel sind An- und Verkäufe von Häusern und Wohnungen in Poppenbüttel eine Regelmäßigkeit. Der Immobilienmarkt im Hamburger Norden bietet eine Vielzahl an Einfamilien- und Doppelhäusern mit Garten, sanierten Bestandswohnungen und Neubauten. Wer Immobilien in Poppenbüttel kaufen oder verkaufen möchte, sollte sich auf eine Preisspanne von 3800 bis 4300 Euro pro Quadratmeter einstellen. Wenn Sie daran interessiert sind, ein Haus oder eine Wohnung zu erwerben oder Immobilie bewerten zu lassen und zu verkaufen, stehen unsere Immobilienmakler Ihnen jederzeit mit ihren Fachkenntnissen zur Seite.

Hamburg Poppenbüttel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss
Hamburg Poppenbüttel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss
Hamburg Poppenbüttel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss
Hamburg Poppenbüttel Preisentwicklung Immobilien Kaufpreise
Gutachterausschuss