Hamburg Wandsbek Fassade
Hamburg Wandsbek Fassade

Leben und Wohnen in Hamburg Wandsbek

Der Charme von Hamburg Wandsbek

Auch wenn Wandsbek in erster Linie für seine geschäftigen Viertel rund um den Wandsbeker Marktplatz bekannt ist und sich durch eine gewisse Lebhaftigkeit auszeichnet, hat der Stadtteil durchaus ruhige Ecken. Von urban bis dörflich hat der Bezirk Wandsbek alles zu bieten. Neben der Gartenstadt Wandsbek und Hinschenfelde ist vor allem der Grüngürtel entlang der Wandse bemerkenswert, da sich dieser durch den gesamten Stadtteil Wandsbek zieht. Nur wenige Stadtteile Hamburgs sind verkehrstechnisch so gut angebunden wie Wandsbek und verfügen darüber hinaus über eine gute Infrastruktur.

Die Lage von Hamburg Wandsbek

Der Bezirk grenzt im Nordwesten an Dulsberg, im Norden an Barmbek-Nord und Bramfeld, im Osten an Farmsen-Bern und Tonndorf, im Süden an Marienthal und im Westen an Eilbek. Durch den Bezirk fließt die Wandse. Wandsbek besteht aus verschiedenen Stadtteilen: Südlich von Wandse und westlich von Ring 2 ist das Zentrum der ehemaligen Stadt Wandsbek. Hier befinden sich eine Vielzahl an Geschäften und öffentlichen Einrichtungen sowie der zentrale Verkehrsknotenpunkt mit der U-Bahn-Station Wandsbek Markt und einem großen Busbahnhof. Nördlich der Wandsbeker Marktstraße dominierte bis vor wenigen Jahren eine aufgelockerte Nachkriegsbebauung mit ein- bis zweigeschossigen Geschäftshäusern. Große Teile des Gebietes werden derzeit in dichter Konzentration als Mühlenviertel oder Brauereiviertel mit überwiegend fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftshäusern saniert.

Die Geschichte und Architektur von Hamburg Wandsbek

Hinschenfelde, der einst sehr dörflich geprägte Ortsteil von Wandsbek, war nach dem Niedergang der Landwirtschaft in der Region lange Zeit ein wichtiger Industriestandort, der inzwischen ein beliebtes Wohngebiet ist. Die Bebauung wird durch großzügig bemessene Grünflächen wie den Eichtalpark und einige Bauernvillen aufgelockert. Weitere historische Gebäude sind die ehemalige Zigarettenfabrik Haus Neuerburg und eine noch gut erhaltene Ölmühle. Wandsbek besteht im Wesentlichen aus drei Gebieten, die sich im Hinblick auf ihre Bebauung und Struktur stark voneinander unterscheiden. Der Ortskern von Wandsbek befindet sich im Süden des Viertels und wird von zweckmäßigen drei- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern geprägt. Dieser Teil von Wandsbek ist das geschäftliche Zentrum des Stadtteils und verfügt über zahlreiche Geschäfte, öffentliche Einrichtungen und Restaurants. Die Gegend nördlich der Wandsbeker Marktstraße, welche in der Vergangenheit viele Gewerbeimmobilien beherbergte, zeichnet sich inzwischen durch viele Neubauten von Mehrfamilienhäusern aus und wird ein immer beliebteres Wohnviertel. Im Norden von Wandsbek liegen die weit über die Grenzen des Stadtteils hinaus bekannte Wandsbeker Gartenstadt und das ehemalige Dorf Hinschenfelde. Diese beiden Quartiere sind bekannt für ihr grünes Umfeld und ihre vielen Einfamilienhäuser.

Das Leben und Wohnen in Hamburg Wandsbek

Vielseitig, kreativ und ursprünglich – so lässt sich Hamburg Wandsbek treffend beschreiben. Dank einer sehr guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr von Hamburg können Sie von Wandsbek aus die Hamburger Innenstadt in circa 15 Minuten sehr bequem erreichen. Aufgrund der am Wandsbeker Markt verkehrenden U-Bahn Linie U1 und zahlreichen Bussen, die von dem benachbarten Busbahnhof so gut wie alle Stadtteile im Hamburger Osten anfahren, erreichen Sie aus Wandsbek aus schnell und bequem jeden anderen Punkt der Hansestadt. Außerdem sorgen zahlreiche Geschäfte und Restaurants für eine hohe Lebensqualität. Insbesondere das in der Nähe des Wandsbeker Marktplatzes gelegene Einkaufszentrum Wandsbek Quarree bietet Ihnen vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und lädt dazu ein, in entspannter Atmosphäre die vielen Fachgeschäfte vor Ort zu erkunden. Lebensmittelgeschäfte und andere Läden mit Artikeln des täglichen Bedarfs finden Sie innerhalb Wandsbeks an verschiedenen Standorten. Der Stadtteil verfügt über zahlreiche niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen, mehrere Krankenhäuser, viele Kitas und etliche Schulen. Vielfältige Freizeiteinrichtungen wie Sportplätze und Turnhallen sind nur einige der ansprechenden Freizeiteinrichtungen, die das Wohnen in Hamburg Wandsbek zu einem wahren Vergnügen machen. Kurze Wege und ein breitgefächertes Freizeitangebot sind charakterisierend für Wandsbek und tragen maßgeblich zu der großen Beliebtheit dieses Hamburger Stadtteils bei.

Die Sehenswürdigkeiten in Hamburg Wandsbek

Auch wenn Wandsbek allgemein sehr urban geprägt ist, verfügt es über einige sehr schöne Naherholungsgebiete. Am prägendsten für Wandsbek ist definitiv der Flusslauf der Wandse, die den gesamten Stadtteil durchfließt und an deren Ufern Sie herrliche Spaziergänge machen können. Ein besonders attraktiver Teil des Naherholungsgebietes rund um die Wandse ist das im Westen des Stadtteils gelegene Mühlenteichareal. Dieser naturbelassene Park mit schönem Spielplatz hat dank seines Teiches einen großen Erholungswert und erfreut sich allgemeiner Beliebtheit. Im Osten von Wandsbek lockt der Eichtalpark Erholungssuchende an, die in dieser Grünanlage mit See und vielen Wiesen Entspannung und Ruhe finden. Klein aber fein - so präsentiert sich der in unmittelbarer Nähe des Wandsbeker Marktplatzes gelegene Puvogel-Garten mit dem bekannten und künstlerisch wertvollen Puvogel-Brunnen.

Einkaufen und Shoppen in Wandsbek

Vor allem, wenn Sie Wert auf eine zentrale Wohnlage und kurze Wege legen, ist die Wohngegend rund um den Wandsbeker Marktplatz sehr attraktiv. Dort befindet sich die wohl größte Einkaufsmöglichkeit in Hamburg - das Quarree. In über 90 Shops und Restaurants findet man hier alles, wonach man sucht. Nur wenige Meter entfernt befindet sich ein weiteres Einkaufszentrum, das W1, in dem es hauptsächlich Gegenstände des tägliche Lebens oder Sportequipment gibt.

Immobilien kaufen und verkaufen in Wandsbek

Immobilien kaufen und verkaufen in Wandsbek

Die zumeist aus der Nachkriegszeit stammenden Mehrfamilienhäuser, die in großen Teilen Wandsbeks Ortsbild bestimmen, bieten für Hamburger Verhältnisse relativ günstigen Wohnraum in einer guten Lage. Da es sich meistens um kleinere Wohnungen mit zwei bis drei Zimmern handelt, sind diese primär bei Singles und Paaren beliebt. Teilweise gibt es größere Wohnungen, die bestens für Familien geeignet sind. Die bei Familien beliebtesten Lagen in Wandsbek sind die Einfamilienhausquartiere Wandsbek-Gartenstadt und Hinschenfelde im Norden von Wandsbek, da diese Gegend ein grünes, behütetes Umfeld bietet. Die Quadratmeterpreise für Mietwohnungen von 10 bis 15 Euro sind für Hamburg relativ günstig, weswegen es eine starke Nachfrage für den in Wandsbek vorhandenen Wohnraum gibt. Wenn Sie in Wandsbek eine Wohnung oder ein Haus erwerben möchten, müssen Sie mit einem Quadratmeterpreis von 3500 Euro rechnen. Wer in Wandsbek Immobilien kaufen oder verkaufen möchte, oder auf der Suche nach einem Immobilienmakler ist, kann sich jederzeit an unsere Expert/innen wenden, die Ihnen mit ihrem Fachwissen zur Seite stehen.

Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020
Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020
Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020
Hamburg Preisindex Wohnungen und Einfamilienhäuser Gutachterausschuss 2020