Berlin Adlershof Skulpturen, Copyright: ateloiv auf Pixabay
Berlin Adlershof Skulpturen, Copyright: ateloiv auf Pixabay

Wohnen und Leben in Berlin Adlershof

Der Charme von Adlershof

In Berlin Adlershof zeigt sich die Hauptstadt von ihrer modernsten Seite, denn Adlershof gilt als das Zentrum für Wissenschaft und Forschung. Im Wissenschaftspark Adlershof auf dem Campus der Humboldt-Universität und im Zentrum für Photonik und Optische Technologien rauchen die Köpfe der Studierenden und Forschenden um die Wette. In den wohnlichen Ecken des Stadtteils geht es eher ruhig zu, hier stehen schlichte, aber gemütliche Reihenhäuser entlang der für Alleen typischen alten Bäume. Mit dem neuen Studentendorf ist der Vorstadtcharakter ein wenig abgeschwächt worden und die junge, urbane Bevölkerung gewachsen. Das Wohnen in Adlershof ist nicht nur wegen der erschwinglichen Mietpreise beliebt, auch die sehr naturnahe Lage direkt neben Köpenick an der Dahme und dem nahegelegenen Müggelsee spricht für sich.

Die Lage von Adlershof

Adlershof liegt im Südosten Berlins im Bezirk Treptow-Köpenick. Einmal quer durch den Ortskern, von Nordwesten nach Südosten, ziehen sich die Bahnstrecke der Görlitzer Bahn und die Bundesstraße 96a. Das Zentrum bilden der kleine Marktplatz und die S-Bahn-Station Adlershof. Hier halten fünf Linien der Berliner S-Bahn. Die südliche Grenze zum Stadtteil Altglienicke bildet der Teltowkanal. Westlich von Adlershof liegt Johannisthal, wo die A113 verläuft. Über den Zubringer Adlershof kommt man über die Autobahn schnell ins Zentrum, in die andere Richtung geht’s zum Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld.

Wohnen und Leben in Adlershof

Bereits in der DDR wurde in Adlershof die Akademie der Wissenschaften angesiedelt, nach der Wende wurde daraus die WISTA – die Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien, die heute für ihre Institute, Forschungslabors und Universitätseinrichtungen stadtteilübergreifend bekannt ist. Das Leben in Adlershof spielt sich in der südwestlichen WISTA und dem etwas zentraler gelegenen Ortskern rund um die S-Bahn-Station und den Marktplatz ab. Rundherum sind Wohnsiedlungen verschiedenster Bauweisen zu finden. Für den meisten Wohnraum sorgen unprätentiöse Reihenhaussiedlungen aus den 1990er-Jahren und moderne, mehrstöckige Wohnprojekte für Studierende und Angestellte der WISTA. Auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Johannisthal, das auf der Grenze zum gleichnamigen Nachbarstadtteil liegt, befinden sich heute nicht nur Wohnungen, sondern unter anderem auch ein Skatepark, eine Rollschuhbahn, Grünflächen und ein Spielplatz. Fährt man durch das östlich benachbarte Köpenick, ist man innerhalb kurzer Zeit direkt im Grünen: Das Waldgebiet mit dem Großen Müggelsee und die Dahme sorgen hier für ausreichend Sport- und Naherholungsmöglichkeiten. Wer einmal einen Sommer in Berlin verbracht hat, weiß, dass man sich glücklich schätzen kann, nah an einem der Seen zu wohnen, die in den den heißen Monaten hunderte Städter anziehen und für eine willkommene Abkühlung sorgen.

Einkaufen und Shoppen in Adlershof

Im übersichtlichen Stadtteilzentrum rund um den Marktplatz mit dem Löwenbrunnen und dem Bahnhof siedelten sich über die Zeit verschiedene Geschäfte und Dienstleister an. Die Waren des täglichen Bedarfs bekommt man hier in Discountern und internationalen Supermärkten. Imbisse und Restaurants verschiedenster Küchen ziehen die junge Bevölkerung an, und die (noch) wenigen Studentenkneipen sind ab Feierabend gut gefüllt. Die nebenan gelegene Köpenicker Altstadt eignet sich hervorragend für einen ausgiebigen Shoppingtrip. Rund um den alten Markt auf der Schlossinsel gibt es viele Läden, Cafés und Boutiquen.

Immobilien kaufen oder verkaufen in Adlershof

Die Immobilienpreise in Adlershof sind aufgrund der eher dezentralen Lage bezahlbar. Man rechnet jedoch in Zukunft mit einem signifikanten Anstieg, denn das Bevölkerungswachstum der vor allem jungen Studierenden sorgt für eine große Nachfrage an Wohnraum. Laut offiziellem Immobilienbericht der Stadt Berlin lag der durchschnittliche Kaufpreis für Ein- und Zweifamilienhäuser im Bezirk Köpenick im Jahr 2019 bei durchschnittlich etwa 2900 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Das durchschnittliche Preisniveau für Eigentumswohnungen betrug etwa 3600 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung in Adlershof kaufen oder verkaufen wollen oder eine kompetente Beratung zum Thema Immobilienbewertung benötigen, wenden Sie sich gern an unser Team Makler Berlin!