Ratgeber Immobilienverkauf nach einer Erbschaft

Erfahren Sie in unserem Ratgeber alle Details zu einem erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie im Rahmen einer Erbschaft

Notar Erbschaft ältere Personen
Notar Erbschaft ältere Personen

Inhaltsverzeichnis

Sie haben ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück geerbt und streben einen Verkauf an? Dann erfahren Sie in unserem Ratgeber alles, was Sie über den Immobilienverkauf nach einer Erbschaft wissen müssen.

  1. Immobilie geerbt: Verkaufen, vermieten oder selbst einziehen?
  2. Wann lohnt es sich, eine geerbte Immobilie zu verkaufen?
  3. Kann ich nur meinen Erbteil verkaufen?
  4. Was sollte beachtet werden, wenn eine Erbengemeinschaft eine Immobilie verkauft?
  5. Welche Steuern fallen beim Verkauf einer geerbten Immobilie an?
  6. Mit welchen Kosten muss ich beim Verkauf einer geerbten Immobilie rechnen?

1. Immobilie geerbt: Verkaufen, vermieten oder selbst einziehen?

Wenn Sie eine Immobilie geerbt haben, werden Sie sich entscheiden müssen, ob Sie diese selbst nutzen, vermieten oder verkaufen wollen. Um die richtige Entscheidung zu treffen, sollten Sie zunächst einen Blick ins Grundbuch werfen. Hier finden Sie alle Informationen zum Zustand der Immobilie. Auch wenn Sie vielleicht eine emotionale Bindung zu dem Haus oder der Wohnung haben, könnte es sich für Sie auszahlen, über einen Verkauf nachzudenken. Vor allem, wenn verschiedene Umbaumaßnahmen und Sanierungen vorgenommen werden müssen, um selbst in das Haus oder die Wohnung einzuziehen oder es zu vermieten, kann ein Verkauf eine empfehlenswerte Alternative sein.

Hinweis: Als Erbe übernehmen Sie nicht nur Vermögensgegenstände, sondern auch Schulden und andere Verbindlichkeiten wie beispielsweise Bürgschaften oder Kredite des Verstorbenen. Um sicher zu gehen, dass Sie sich mit einer Erbschaft nicht verschulden, sollten Sie sich schnell einen genauen Überblick über die finanzielle Situation des Verstorben verschaffen und das Erbe gegebenenfalls ausschlagen.

Evernest, Immobilienmakler, Berlin, Nachbarschaft
So geht´s: Verkaufen Sie Ihre Immobilie mit Evernest

Erfahren Sie mehr darüber, wie Evernest Sie beim Verkaufsprozess unterstützen kann. Ihre Vorteile: optimaler Verkaufspreis, schnelle Vermarktung, persönliche Beratung.

Immobilie verkaufen mit Evernest

2. Wann lohnt es sich, eine geerbte Immobilie zu verkaufen?

Egal ob Sie ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück verkaufen, Sie sollten stets die Spekulationsfrist beachten. Auch beim Verkauf einer geerbten Immobilie kann die Spekulationssteuer anfallen. Dabei gilt jedoch nicht der Zeitpunkt des Erbfalls, sondern der Termin, an dem der Verstorbene die Immobilie erworben hat, als Erwerbstermin. Wenn zwischen diesem Termin und dem Verkauf mehr als zehn Jahre liegen, können Sie die Immobilie ohne eine anfallende Spekulationssteuer verkaufen. Für einen erfolgreichen Verkauf ist eine Immobilienbewertung sehr wichtig. Diese kann ein erfahrener Makler für Sie übernehmen. Die Experten von Evernest stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite und helfen Ihnen erfolgreich und stressfrei durch den Prozess des Immobilienverkaufs.

Top-Tipp: Wie bei jedem Immobilienverkauf gilt es auch bei dem Verkauf einer geerbten Immobilie, die wirtschaftliche Marktsituation zu beachten. Ein guter Zeitpunkt für den Immobilienverkauf ist dann gegeben, wenn die Zinsen niedrig sind und es einen wirtschaftlichen Aufschwung gibt.

3. Was sollte beachtet werden, wenn eine Erbengemeinschaft eine Immobilie verkauft?

Wenn mehrere Personen eine Immobilie gemeinsam erben, entsteht eine Erbengemeinschaft. Dies bedeutet, dass keine Einzelperson, sondern eine Gruppe der Eigentümer der Immobilie ist. Das bedeutet, dass ein einzelner Miterbe nicht alleine über den Nachlassgegenstand entscheiden kann. Die Verwaltung (und gegebenenfalls die Veräußerung) der geerbten Immobilie erfolgt gemeinschaftlich. Wenn die Immobilie verkauft werden soll, müssen alle Erben dem Verkauf ausdrücklich zustimmen. Wird eine Immobilie an eine Erbengemeinschaft vererbt, ist der Immobilienverkauf oftmals die einfachste Lösung, um das Erbe gerecht aufzuteilen. Bei der gemeinschaftlichen Nutzung der Immobilie ist das Risiko von Meinungsverschiedenheiten oft zu hoch. Top-Tipp: Um den Wert der Miterbenanteile jeweils genau bestimmen zu können, kann ein Sachverständiger beauftragt werden. Dieser kann ein Gutachten ausstellen, das einen marktgerechten Immobilienpreis für die gesamte Immobilie ermittelt und alle Erbteile angibt.

Menschen Arbeiten In Büro
Top-Tipp: Kostenlose Immobilienbewertung

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Immobilienrechner.

Zum Immobilienrechner

4. Kann ich auch nur meinen Erbteil verkaufen?

Ja, theoretisch ist es möglich, nur Ihren eigenen Erbteil zu verkaufen. Allerdings gilt es, zu beachten, dass Erbteile von Immobilien nur mit Zustimmung der restlichen Mitglieder der Erbengemeinschaft verkauft werden dürfen. Die Miterben haben gesetzlich ein Vorkaufsrecht und sind in vielen Fällen daran interessiert, den Erbteil zu erwerben. Um dieses Recht auszuüben, müssen die Miterben bis zur Vorkaufsfrist eine formlose Erklärung abgeben. Machen die Miterben von ihrem Recht keinen Gebrauch, können auch Personen außerhalb der Erbengemeinschaft den Erbteil erwerben.

Top-Tipp: Als Erbe können Sie auch auf Ihren Erbteil verzichten und mit den anderen Miterben eine sogenannte Abschichtungsvereinbarung ausmachen. Das bedeutet, dass sich der jeweilige Erbteil der verbleibenden Miterben anteilig vermehrt und Ihnen eine Abfindung gezahlt wird. Das ist allerdings nur möglich, wenn alle Miterben damit einverstanden sind, eine Abfindung an Sie zu zahlen.

5. Welche Steuern fallen bei dem Verkauf einer geerbten Immobilie an?

Bei dem Verkauf einer geerbten Immobilie können sowohl Spekulationssteuern als auch Erbschaftssteuern anfallen. Die Spekulationssteuer muss allerdings nur gezahlt werden, wenn der Verstorbene die Immobilie vor weniger als zehn Jahren erworben hat. War die Immobilie länger als zehn Jahre im Besitz des Verstorbenen, müssen Sie sich über die Spekulationssteuer keine Gedanken machen. Im Gegensatz dazu wird die Erbschaftsteuer fast immer fällig. Jedoch gibt es gesetzlich geregelte Freibeträge, die nach Verwandtschaftsgrad gestaffelt sind. Je enger Ihre Verwandtschaft mit dem Verstorben war, desto höher sind die Freibeträge. Der Betrag der Erbschaftssteuer hängt zudem von Ihrer Steuerklasse und der Höhe der Vermögenssumme ab, die nach Abzug des Freibetrags noch vorhanden ist.

Freibeträge der Erbschaftssteuer nach Verwandtschaftsgrad

  • Eheleute und Lebenspartner: 500.000 €
  • Kinder: 400.000 €
  • Enkel: 200.000 €
  • Eltern: 100.000 €
  • Großeltern: 100.000 €
  • sonstigen Erben: 20.000 €

6. Mit welchen Kosten muss ich beim Verkauf einer geerbten Immobilie rechnen?

Bei dem Verkauf einer geerbten Immobilie können neben den Steuern weitere Kosten auf die Erben zukommen. So fallen Instandhaltungskosten (z.B. für die Gartenpflege, Stromversorgung, Heizung oder Internet) an, die weiter bezahlt werden müssen. Zudem ist es vor dem Verkauf einer Immobilie oft ratsam, das Haus oder die Wohnung zu entrümpeln. Wer dafür keine Zeit hat, kann ein Entrümpelungsunternehmen beauftragen. Darüber hinaus entstehen Kosten für die Ausstellung des Erbscheins und der eidesstattlichen Versicherung. Diese werden nur gegen Gebühr erstellt. Falls Sie ein notariell beglaubigtes Testament vorlegen können, können Sie hier etwas Geld sparen. Das Testament reicht aus, um die Erbschaft im Grundbuch eintragen zu lassen.

So funktioniert der Verkauf mit Evernest

Erstberatung Kaufen
Erstberatung Kaufen

Schritt 1: Persönliche Erstberatung

In einem Erstgespräch lernen Sie Ihren persönlichen Evernest-Berater kennen und erhalten einen ersten Eindruck von unserem Unternehmen und unserer Vision. Sie bekommen eine kompetente Einführung, nach der wir gemeinsam den Prozess unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche definieren.

Datenbasierte EinwertungDatenbasierte Einwertung
Premium Services
Premium Services
Exposé Premium DigitalExposé Premium Digital
Digitale Vermarktung Individuell
Digitale Vermarktung Individuell
Käufermatching BesichtigungKäufermatching Besichtigung
Verkauft Closing
Verkauft Closing
1/7

FAQ zum Thema Immobilienverkauf nach Erbschaft

Neugierig auf weitere Ratgeber und Tipps?

Melden Sie sich an und erhalten Sie regelmäßig neue Ratgeber-Informationen und aktuelle Immobilien-Angebote.

Weitere Tipps und Ratgeber

Ratgeber Haus kaufen bewerten Kosten Kalkulation

Unsere Ratgeber zum Thema Immobilie bewerten

Immobilienbewertung

Immobilienrechner

Bodenrichtwert

Verkehrswert

Hamburg Hafencity Ericusspitze, copyright:AndreasKreutzer

Unsere Tipps zu Thema Wohnen und Immobilien in Hamburg

Eppendorf

Winterhude

Eimsbüttel

Blankenese

Berlin, Evernest, Marketing, Immobilien

Unsere Tipps zum Thema Wohnen und Immobilien in Berlin

Wilmersdorf

Charlottenburg

Prenzlauer Berg

Friedrichshain