Berlin Nikolassee Rathaus, Copyright: Karl-Heinz Liebisch  / pixelio.de
Berlin Nikolassee Rathaus, Copyright: Karl-Heinz Liebisch  / pixelio.de

Wohnen und Leben in Berlin Nikolassee

Der Charme von Nikolassee

Das Leben in Nikolassee spielt sich rund ums Wasser ab. Nicht nur der Nikolassee, dem der Stadtteil seinen Namen zu verdanken hat, sondern auch der Schlachtensee und der um einiges größere Wannsee, in dem sich die Havel anstaut, machen Nikolassee zu einem der beliebtesten Vorstadtorte Berlins. Hier lassen sich gut betuchte Berliner*innen nieder, um das naturnahe, idyllische Leben fernab des hektischen Stadtlebens zu genießen. Imposante Gründerzeitvillen und großzügige Einfamilienhäuser prägen das Stadtbild. In den vielen Cafés trifft man häufig auf internationale Studierende, die im Studentendorf Schlachtensee wohnen und für einen Chai Latte gerne in das schöne Nikolassee kommen.

Die Lage von Nikolassee

Nikolassee liegt am südwestlichen Ende des Bezirks Steglitz-Zehlendorf. Fast die ganze Westseite von Nikolassee wird durch den Großen Wannsee und die Havel begrenzt. Einen erheblicher Teil von Nikolassee macht das Waldgebiet Grunewald aus – ganze 60% des Stadtteils nimmt die grüne Lunge Berlins ein. Im Süden treffen im Autobahnkreuz Zehlendorf die B1, die sich einmal von West nach Ost durch Deutschland zieht, und die Stadtautobahn A115, die das südliche Brandenburg mit Westberlin verbindet, aufeinander. Die S-Bahn-Linien S1 und S7 verbinden Nikolassee mit den Stadtteilen der Bezirke Spandau und Charlottenburg-Wilmersdorf sowie mit der Innenstadt.

Wohnen und Leben in Nikolassee

Das Zentrum des Stadtteils, der zwar eine große Fläche, dafür aber eine recht niedrige Einwohnerzahl hat, siedelte sich um den S-Bahnhof herum an. Ursprünglich wurde Nikolassee als Villenkolonie am See gebaut, viele der alten, hochherrschaftlichen Bauten sind noch immer gut erhalten. Wohnen in Nikolassee ist jedoch nicht ausschließlich großbürgerlich und exklusiv, denn inzwischen gibt es einige Ein- und Mehrfamilienhaussiedlungen. Das absolute Highlight des Stadtteils und der Hauptgrund für seine große Bekanntheit ist das Strandbad Wannsee, Europas größte Freibadfläche. Der künstlich angelegte Strand am Seeufer wurde mit Sand vom Timmendorfer Strand aufgeschüttet. Im Sommer kommen viele Städter hierher, um auf den Sonnenterrassen und in den Strandkörben der stickigen Stadt zu entfliehen. Nikolassee ist ein Paradies für Wassersportlerinnen, denn vielzählige Segel-, Windsurf- und Rudervereine reihen sich entlang des Ufers. Tagesausflügler können sich Boote oder Kanus ausleihen und der Wald um den See herum ist zum Joggen und für Fahrradtouren bestens geeignet. Auf der idyllischen Halbinsel Schwanenwerder, die im großen Wannsee liegt, leben gut betuchte Vorstädterinnen auf weitläufigen Grundstücken in schicken Neu- und Altbauvillen.

Einkaufen und Shoppen in Nikolassee

Rund um das Studentendorf Schlachtensee und das Hubertuskrankenhaus sowie entlang der B1, die durch den Stadtkern führt, gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten. Neben Supermärkten, Bioläden und Bäckereien findet man hier einige Restaurants und mit dem studentischen KlubHaus 14 eine Bar mit Livemusik. Der alte Markt befindet sich an der S-Bahn-Haltestelle Schlachtensee. Hier gibt es weitere Biosupermärkte, eine Drogerie, einen Tennisladen und ein Ärztehaus. Um die Breisgauer Straße herum treffen sich die Einwohner*innen Nikolassees in hübschen Cafés zu ausgefallenem Gebäck und köstlichen Getränken.

Immobilien kaufen oder verkaufen in Nikolassee

Nikolassee ist vor allem bei Menschen beliebt, die sich bewusst etwas von der Großstadt entfernt niederlassen und die Vorzüge des Westberliner Speckgürtels genießen wollen. Die Villen und großbürgerlichen Stadthäuser prägen das Stadtteilbild am Ostufer des Wannsees und des Schlachtensees. Die Immobilienpreise in Nikolassee sind denkbar hochkarätig: Im Jahr 2019 betrug der durchschnittliche Kaufpreis für Ein- und Zweifamilienhäuser im Bezirk Steglitz-Zehlendorf etwa 5910 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Das Preisniveau für Eigentumswohnungen lag bei etwa 4090 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Bei dem Thema Immobilien bewerten in Nikolassee sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. In unserem Team können Sie einen passenden Makler in Nikolassee finden.